Dies ist eine große Neuigkeit für den Sim-Rennsport!

Wir haben alle gesehen, wie Profifahrer in der realen Welt an Sim-Rennen teilgenommen haben, aber es war immer nur zum Spaß, für wohltätige Zwecke, zum Üben oder zum Angeben. Aber was wäre, wenn Sim-Racing-Events für eine echte Meisterschaft zählen würden?

Wir haben es möglich gemacht. Unser mehrjähriger Vertrag mit der SRO Motorsports Group führt ein brandneues Konzept ein, um Sim-Racing und Motorsport noch enger miteinander zu verbinden.

Fanatec ist nun der Titelsponsor der GT World Challenge Powered by AWS und der neuen GT2 European Series.

Ja, wir sprechen von den echten Autos.

Zum ersten Mal in der Geschichte des globalen Motorsports wird eine Rennsimulation direkten Einfluss auf den Ausgang einer realen Weltmeisterschaft haben.

Während aller fünf Runden des GT World Challenge Europe Endurance Cup und der Total 24 Hours of Spa werden Esports-Wettbewerbe mit Assetto Corsa Competizione, dem offiziellen Videospiel der Fanatec GT World Challenge Powered by AWS, ausgetragen. Sowohl Pro- als auch Silver-Teams werden einen realen Rennfahrer nominieren, der an einem virtuellen Rennen teilnimmt, für das Meisterschaftspunkte vergeben werden.

Dies ist ein bahnbrechender Meilenstein sowohl für den Motorsport als auch für den Esports. Nie zuvor haben wir einen Sportler gesehen, der sowohl im virtuellen als auch im realen Leben um Meisterschaftspunkte kämpft. Damit steigt die Bedeutung von Sim-Racern für Rennteams und man wird in Zukunft kaum noch einen Rennfahrer sehen, der nicht zu Hause im Simulator trainiert. Eine großartige und unterhaltsame Ergänzung zu den lauten und spannenden Rennen, die wir alle lieben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BE PART OF THE
FUTURE OF SIM RACING

JETZT BEWERBEN

BE PART OF THE
FUTURE OF SIM RACING

JETZT BEWERBEN